Erasmus in Spanien für Medizinstudierende. Das Foto zeigt die Flagge vor der spanischen Botschaft

Medizinstudium: Mit Erasmus nach Spanien

Es ist empfehlenswert, in Spanien ein ganzes Jahr zu studieren, denn viele Kurse laufen über ein ganzes Jahr und sind so besser anrechenbar.

Das Studium ist gegenüber dem Modellstudiengang an den meisten Universitäten eher theoretisch, und auch regionale Sprachen spielen eine große Rolle. Details sind auf den einzelnen Universitätsseiten zu finden.

Für Aufenthalte in Barcelona sind gute Katalanischkenntnisse erforderlich. 

An allen Universitäten werden Spanischkenntnisse auf dem B2-Niveau vorausgesetzt. 

PJ-Tertiale können eigenständig organisiert werden. 

 

Sie befinden sich hier: